Ausgiebiges Frühstück

DIE SCHÖNSTE MAHLZEIT DES TAGES

Ein richtig guter Start

IN DEN TAG

Frisch gebrühter Kaffee, knusprige Brötchen, à la minute zubereitete Eierspeisen, verschiedene Säfte und frische Früchte lassen den Tag positiv beginnen!

Der Frühstücksraum bietet einen stilvollen und gemütlichen Rahmen, um am Morgen in einer angenehmen Atmosphäre frühstücken zu können.

Wir servieren fast ausschließlich Produkte aus dem hiesigen Landkreis.

Das Kaminzimmer

ZUM RUNTERFAHREN

Wenn im Winter das Feuer

IM OFFENEN KAMIN KNISTERT …

… dann wird es richtig heimelig und das an den Frühstücksraum angeschlossene Kaminzimmer strahlt gemütliche Behaglichkeit aus.

Als ein Plus steht allen Hotelgästen ein Aufenthaltsraum in der zweiten Etage zur Verfügung, der frei zugänglich ist und auf ganz unterschiedliche Weise genutzt werden kann.

In ihm ist eine kleine Mediathek untergebracht, desweitern stehen den Gästen ein PC mit DSL-Internetzugang, eine Eismaschine und ein Mikrowellengerät zur Verfügung.

Alle Leistungen können kostenlos in Anspruch genommen werden.

Impressionen

FRÜHSTÜCKSRAUM & KAMINZIMMER

Exklusiv für Sie zusammengestellt

EIN PAAR AUSFLUGSZIELE IN DER UMGEBUNG

Direkt

VOR ORT

Ramstein:

Ramstein grenzt direkt an den Naturpark Pfälzerwald. Der Westpfalz-Wanderweg sowie ein umfangreiches Radwegenetz ist ausgewiesen. Tennisplätze, Tennishalle, Reitsportanlage, Schießsportanlagen, Kegel- und Boulebahnen usw. ergänzen das Angebot. Das Haus des Bürgers ist das Kutur- und Veranstaltungszentrum im Stadtzentrum. Neben den Gastspielprogrammen mit Klassik, Musicals, Comedians, Opern und vielem mehr zählen auch das jährliche Oktoberfest und der CityRock im Juni zu den Highlights. Zudem bestens geeignet für Kongresse, Tagungen oder auch private Feiern.

Landstuhl:

Der letzte große Ritter, Franz von Sickingen, lebte auf der Burg Nanstein (Burgspiele im Sommer!). Besuchen Sie die Andreas-Kirche, in der er beigesetzt wurde und das Museum in der Zehnten-Scheune. Interessant sind auch die Fachwerkhäuser und Burgvillen in der Altstadt.

Kaiserslautern:

Die Barbarossastadt ist nicht nur für den Fußball (Betze) bekannt, sondern noch für ein paar andere schöne Dinge: Führungen durch die Ruinen und Fluchtgänge, Pfalzgalerie, Theodor-Zink-Museum in der Altstadt, Gartenschau und Japanischer Garten, Stiftskirche – schönste spätgotische Hallenkirche in Südwestdeutschland.

Barbarossa Golf-Club:

Greenfee-Spezial: Wenn Sie als Gast des Ramsteiner Hof Interesse haben eine Runde Golf zu spielen, können wir für Sie eine vergünstigte Abschlagszeit im Golfclub Barbarossa arrangieren.

Freizeitbad Azur:

Zum Erholen und Entspannen; in unmittelbarer Nähe. Auch zu Fuss gut erreichbar.

CUBO – Sauna und mehr:

In der Nachbargemeinde Landstuhl finden Sie eine Wellness-Oase, die keine Wünsche offen lässt. Ganz neu: Große Panorama-Sauna.
Direkt daneben: das Naturerlebnisbad

Wald-Klettern & Ausspannen:

Waghalsiger Spaß für Groß und Klein: Klettern durch den Wald in Schwedelbach oder in Mehlingen. Letztere Gemeinde bietet auch eine der größten Heidelandschaften in Süddeutschland für ausgiebige Wanderungen.

Etwas weiter weg

ABER IMMER NOCH NAH

Grünstadt:

Die Römer brachten hier erstmalig Rebenstöcke mit und machten aus den Früchten Wein. Hier lockt ein Besuch der ausgezeichneten Weingüter und Straußwirtschaften in den Ortsteilen Asselheim und Sausenheim. Weinfest am vierten Wochenende im Juli. Asselheimer Weintage am dritten Wochenende im August. Sausenheimer Weinkerwe am dritten Wochenende im September.

Neustadt an der Weinstraße:

Größte Weinbau treibende Gemeinde Deutschlands. Sehenswert ist das Hambacher Schloß mit der großen Freiterrasse und der Ausstellung über die Freiheitsbewegung von 1832. Ideal auch für Wanderer und Radfahrer. Deutsches Weinlesefest im Oktober.

Bad Dürkheim:

Das größte Weinfest der Welt findet hier statt: Der Wurstmarkt am zweiten und dritten Wochenende im September. Freizeitbad Salinarium. Hardenburg und Klosterruine Limburg

Dahner Felsenland:

Große Wanderungen durchs Dahner Felsenland immer durch den Naturpark Pfälzer Wald, vorbei an steilen Felsen und kleinen Waldseen:
Naturdenkmal Jungfernsprung, Aussichtspunkt Jüngstbergkanzel, Burgruine Drachenfels, geologischer Lehrpfad Fladenstein undBurg Berwartstein.

Pirmasens:

In der Pfalz sagt man zum Schuhmacher Schlabbeflicker; aus diesem Grund ist auch Pirmasens bekannt unter dem Namen Schlabbeflickerstadt. Seit jeher gibt es hier die meisten Schuhfabriken. Hier findet auch zweimal im Jahr die Schuhmodemesse statt. Außerdem ist das Dynamikum – DAS Mitmach-Museum immer wieder einen Ausflug wert. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wird immer etwas geboten.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten:

  • Kusel: Musikantenland-Museum auf Burg Lichtenberg spielt die Musik der Pfälzer Wandermusikanten und zeigt die Uniformen und Instrumente. Nebenan im Urweltmuseum GEOSKOP sieht man die Urgeschichte des Pfälzer Berglandes vor 290 Millionen Jahren.
  • Mettlach: die Welt der Keramik bei Villeroy & Boch
  • Potzberg: Wildpark mit Greifvogelschau
  • Trier: die älteste Stadt Deutschlands
  • Zweibrücken: Einkaufen im Fashion Outlet